Juni 2018

23.
Juni

Fototermin mit Herz

Text: (red) + Foto: (jk)

Die Dorfgemeinschaft von Hoof fand sich am 23.6.2018 auf Einladung des Ortsrates zu einem Fototermin auf dem Dorfplatz ein. Anlass ist die Teilnahme am aktuellen Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Eine 18-köpfige Jury wird den Ostertalort am Freitag, dem 7. September gegen 10:00 Uhr besuchen. Mit Hoof wetteifern weitere fünf Kreissieger um den Landessieg.
Im Jahr 2015 war man im Landkreis St. Wendel erstmals Kreissieger geworden und errang danach im Landeswettbewerb eine Silbermedaille. Nach dem erneuten Erfolg auf Kreisebene im letzten Jahr will man sich natürlich auch auf Landesebene von seiner besten Seite präsentieren. Dazu werden aktuell umfangreiche Maßnahmen umgesetzt. Das aktuelle Projekt „Innovationen im Dorf“, bei dem die Hauptdurchgangsstraße auf einer Länge von 2 km mit Blumen und Hinguckern etc. aufgewertet wird, nimmt immer mehr Gestalt an. Ein Dorfcoaching durch das IfAS-Institut des Umweltcampus Birkenfeld, verbunden mit einer Bürgerbefragung, hat weitere wichtige Erkenntnisse für die Zukunft des Dorfes herausgearbeitet. Weiterhin entsteht zurzeit nach 2008 und 2015 ein neuer Imagefilm über Hoof, den Michael Jung anfertigt.
Letztlich will man den äußerst aktiven Ort mit seinen liebenswerten Menschen und diversen Vereinen und Projekten mit einem ansprechenden Buch darstellen. Aus diesem Grund traf man sich nun zum Fototermin mit dem Meisterfotograf Jürgen Kremp aus Hoof vom Fotoclub Tele Freisen. Eine besondere Überraschung hierzu hatte sich der Bäckermeister Ernst Wagner aus Fürth ausgedacht. Die Familie Wagner engagiert sich nunmehr seit 2009 im Dorf und ist fester Bestandteil des Dorfladen-Bistros. Ernst Wagner kreierte für den Fototermin den Schriftzug: „Wir lieben HOOF“ und sponserte zudem für jeden Teilnehmer ein Herz aus Hefeteig, das die rund 50 Teilnehmer hochhalten konnten. Für diese großartige Aktion und Geste recht herzlichen Dank von der Heemer-Dorfgemeinschaft!

24.
Juni

Unwettereinsatz

Text: (red) + Foto: (uw)

Am 11. Juni. gegen 20:30 Uhr, wurde die Verpflegungsgruppe des DRK St. Wendel zu einem Einsatz zwecks Verpflegung der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Technisches Hilfswerk Ortsverband St. Wendel alarmiert.
Auslöser für den Einsatz waren die extremen Regenschauer, welche ab den Mittagsstunden teilweise den Verkehr in St. Wendel und Umland komplett lahmlegten und zahlreiche Keller fluteten. Dazu wurde eine Verpflegungsstelle auf dem Hof der Feuerwehr St.Wendel – Kernstadt eingerichtet.
Im Einsatz waren neben der Verpflegungsgruppe aus Hoof, der FvD sowie das Leitungsteam des DRK Kreisverband St.Wendel e.V.
Das DRK war bis 23 Uhr mit 16 Helfern im Einsatz. Die Feuerwehren sowie das Technische Hilfswerk waren seit ca. 14:30 Uhr im Dauereinsatz.

16.
Juni

Unser Dorf ins rechte Licht gerückt!

Text: (red) Grafik: HaMaHo

Vor einigen Jahren gab es einen Wettbewerb der Saarbrücker Zeitung mit dem Titel: Unser Dorf hat viele Gesichter. Damals kamen über 80 Personen aus Hoof zum Fototermin auf den Dorfplatz. Für den Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ (Besichtigungstermin der Kommission am Freitag, 7.9.18) wollen wir ein aktuelles Foto unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger von unserem „Haus- und Hoofphotographen “ Jürgen Kremp anfertigen lassen. Das Foto wird in unserem neuen Buch, das zurzeit erstellt wird, Verwendung finden. Hierfür ist die gesamte Dorfbevölkerung (mit Kind und Kegel) herzlich eingeladen. Für jeden Teilnehmer liegt eine kleine Überraschung bereit! Der Fototermin findet am Samstag, 23.6.18 um 10:00 Uhr auf dem Dorfplatz statt. Der Ortsrat bittet um rege Beteiligung! Das Buch kann dann im September erworben werden.

08.
Juni

Mitgliederversammlung

Text: (red) Grafik: HaMaHo

Am Mittwoch, dem 20. Juni 2018 findet um 19 Uhr eine Mitgliederversammlung des Vereins zur Förderung der Dorfentwicklung Hoof e.V. im DorfladenBistro statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Nachwahlen für die Postition des Kassierers und bei den Beisitzern. Hierzu sind alle Vereinsmitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger, die es noch werden wollen, herzlich eingeladen.

08.
Juni

Trauer um Rudi Stadtler

Text: (red)
Grafik: pixel2013, pixabay.com

Am 8.5.2018 ist unser stellvertretender Vorsitzende und Kassierer Rudi Stadtler verstorben. Rudi war rund 30 Jahre in unserer Gemeinde für den SV Hoof und den Verein zur Förderung der Dorfentwicklung Hoof in verschiedenen Funktionen ehrenamtlich tätig. Außerdem gehörte er dem Bistro-Team an, das im Jahr 2015 mit dem „Heemer Ehrenpreis“ ausgezeichnet wurde. Wir haben einen engagierten und liebenswerten Mitmenschen verloren. Sein Andenken werden wir stetes in Ehre halten!

08.
Juni

Dorfcoaching Teil 2

Text: (gm) Grafik: HaMaHo

Das Dorf neu denken – Gesundheitsförderung und Prävention gehören in die Kommune!ybrY
Dorfcoaching ist ein ergänzender Ansatz der Dorf- und Regionalentwicklung. Komplexe Herausforderungen wie der demographische Wandel oder allgemein eine nachhaltige Entwicklung brauchen vor allem eines: Engagierte Menschen vor Ort! Das hat die erste Veranstaltung am 21.4.18 mit dem Referenten Eike Zender vom IfaS-Institut im KulturHoof gezeigt.

Im Rahmen des Landeswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ wird nun der Ortsbürgermeister von Mannebach Bernd Gard über das Thema Gesundheitsprävention am Freitag, 22.6.18, 18:00 Uhr im Dorfladen-Bistro in Hoof referieren. Der Gemeinwohlentwickler stellt das von ihm mitentwickelte sogenannte Saarburger Modell vor. Dabei wird er u. a. auf die Themen Ernährung, Bewegung und regionale Mobilität eingehen. Bernd Gard ist sich sicher, dass das Bewusstsein der Eigenverantwortung für die eigene Lebensqualität in der Gemeinschaft die Motivation zum Selbermachen und Mitmachen fördert. Der Motivator versucht durch Wissensvermittlung eigene Betroffenheit auszulösen und dem Aufzeigen von Dringlichkeit schnelles Handeln zu fördern. Darüber hinaus stellt er das Erfolgsmodell der Mannebacher „Gesundheitshütte“ vor.

Die Veranstaltung verspricht, auch für die jüngere Generation interessant zu sein! Hierzu lädt der Ortsrat die gesamte Dorfbevölkerung und alle Interessierten recht herzlich ein!